Warmuth – Die Mobilmacher

5. August 2019

Beitragsdatum

Christoph Warmuth

Autor

Warmuth – Die Mobilmacher

5. August 2019

Beitragsdatum

Christoph Warmuth

Autor

Warmuth Firmensitz
Warmuth Firmensitz

Seit mehr als 25 Jahren besteht die Firma Warmuth, gegründet von den Brüdern Martin (selbst Rollstuhlfahrer) und Reinhard Warmuth, im thüringischen Zeulenroda- Triebes. Von Anfang an wurden maßgeschneiderte Lösungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und für Fahrdienste angeboten. Den wachsenden Bedürfnissen des Marktes haben sich die Brüder stets gestellt, so wurde das von Anfang an barrierefreie Gebäude mehrfach erweitert. Durch ständige Fortbildung des Personals und eine enge Zusammenarbeit mit anderen Umrüstbetrieben wurde das technische Knowhow weiter vorangetrieben. Zahlreiche umgebaute Fahrzeuge haben die Werkstatt im Laufe der Jahre verlassen und damit auch körperlich stark eingeschränkten Menschen die Tür zur Automobilität geöffnet.

Nicht zuletzt die Erkenntnis, dass besonders durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Fachfirmen die Qualität der Umbauten immer weiter erhöht wird, hat dazu geführt, dass die Firma Warmuth Gründungsmitglied des VFMP ist. Im Jahre 2014 hat mit der Übernahme des Betriebes durch die Brüder Christoph und Stephan Warmuth ein neues Kapitel Firmengeschichte begonnen.

Mehr Möglichkeiten im modern erweiterten Firmengebäude
Mehr Möglichkeiten im modern erweiterten Firmengebäude

Eines der ersten Projekte der jungen Firmenleitung war eine umfangreiche Erweiterung und Modernisierung des Firmengebäudes, mit dem Beratungs- und Arbeitsqualität noch einmal deutlich verbessert werden konnten. Neben allen technischen und räumlichen Voraussetzungen gilt aber für das rund 20- köpfige Team der Grundsatz „Nah am Menschen“. Mobil machen bedeutet für die Thüringer Umrüster, dass das Auto an den Menschen angepasst wird und nicht umgekehrt.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin