Sichere Beratung, sichere Übergabe

31. März 2021

Beitragsdatum

Frank Sodermanns

Autor

Sichere Beratung, sichere Übergabe

31. März 2021

Beitragsdatum

Frank Sodermanns

Autor

distance-5215421_1920

Besondere Anforderungen an die Betriebe des VMFP bei Covid-19 Schutzvorkehrungen.

Die Kernaufgabe der Mitglieder des VFMP ist es, die Auto-Mobilität von Menschen mit körperlichen Einschränkungen überhaupt erst zu ermöglichen oder aufrechtzuerhalten. Diese Aufgabe ist sehr wichtig, weil viele Nutzer von umgebauten Autos wichtige Fahrten wie zum Beispiel zum Arzt, zur Arbeit oder zum Einkaufen oftmals nur mit dem eigenen umgebauten Fahrzeug bewerkstelligen können. In Zeiten der Corona-Pandemie hat die individuelle Mobilität von Menschen mit körperlichen Einschränkungen eine noch größere Bedeutung, weil sie nur so das Infektionsrisiko minimieren können.

Die Mitglieder des VFMP sind sich nicht nur dieser großen Bedeutung, sondern auch der für sie damit verbundenen Verantwortung bewusst. Denn viele Kunden gehören einer Risikogruppe an und müssen deshalb besonders geschützt werden. Aus diesem Grund hat der VFMP schon sehr früh großen Wert darauf gelegt, für seine Mitglieder geeignete Schutzkonzepte zu erarbeiten, diese ständig zu erweitern und zu verbessern. Damit erfüllt der VFMP nicht nur die gesetzlichen Vorgaben, sondern geht zum Teil weit darüber hinaus. Je nach Betriebsgröße und Kundenfrequenz, werden folgende Maßnahmen in den Betrieben des VFMP umgesetzt:

  • Erfassung der Besucherdaten, um mögliche Kontaktketten nachvollziehen zu können
  • Einhaltung der AHAL-Regeln, zum Beispiel durch Beratungsinseln
  • Errichtung von Trennwänden und Plexiglasscheiben
  • Tragen von Mund-Nasenschutz in Innenräumen
  • Separate Beratungsräume für besonders gefährdete Personen
  • Regelmäßiges desinfizieren aller Oberflächen, Fahrzeuge, Griffe etc.
  • Entsprechend gereinigte Fahrzeuge auch bei der Übergabe
  • Kunden werden einzeln durch einen Mitarbeiter eingelassen
  • Verzicht auf körperliche Begrüßungsrituale
  • Hygienespender im Beratungsbereich und an den Fahrzeugen
  • Markierungen auf dem Boden, um Abstände einzuhalten
  • Live-Video-Beratung, um Kunden auch zu Hause umfassend beraten zu können
  • Mitarbeiter machen Pausen versetzt
  • Mindestens 10 m² je Person
  • Homeoffice, wo immer es geht
  • Kugelschreiber werden nur einmalig benutzt (bekommt Kunde geschenkt)
  • Kontaktfreier Hol- und Bringservice für Kundenfahrzeuge. Somit können wir notwendige technische Überprüfungen und Umbautermine anbieten, ohne dass Kunden selbst vor Ort sein müssen.
  • Optional kontaktlose Temperaturmessung mit Infrarotfieberthermometer

Wenn Sie einen persönlichen Besuch bei einem unserer Mitgliedsbetriebe planen, empfehlen wir Ihnen, vorher online oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren und sich über die jeweiligen Schutzmaßnahmen vor Ort zu erkundigen. Sie finden die Kontaktdaten unserer Mitgliedsbetriebe hier: https://www.vfmp.de/ueber-den-vfmp/mitgliedsbetriebe/

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin